Freilichtschauspiele

Flucht nach Haithabu

Wikingerstück von Michael Wempner

Inhalt: In Haithabu findet ein großes Handelstreffen statt. Händler kommen von weit her und bieten ihre Waren an. Mitten in das freudige Begrüßungsfest platzt der aufgebrachte Norweger Skirth mit seinen Gefolgsleuten, auf der Suche nach Hakon, dem Sohn des ermordeten Königs Olaf. Hakon wird für die Tat verantwortlich gemacht und soll sich unter die Händler in Haithabu gemischt haben. Nach vergeblicher Suche wollen Skirth und seine Mannen Haithabu gerade wieder verlassen, da wird Hakon entlarvt…

Der Fluch des Wikingers

Wikingerstück von Michael Wempner

Inhalt: Freya hat vor zwei Jahren ihren Mann Ragnar bei einem Schiffsuntergang verloren. Sein Bruder, der Schiffbauer Sven, hat sich seit dem um Freya und ihre Tochter Thurid gekümmert und Freya schließlich geheiratet.
Zu Svens Entsetzen kehrt der tot geglaubte Ragnar unvermutet zurück. Als Ragnar erfährt, dass Freya wieder geheiratet hat, entfacht er einen erbitterten Streit mit seinem Bruder, dem er vorwirft, ihn zwei Jahre zuvor beim Untergang seines Schiffes im Stich gelassen zu haben. Freya steht in dieser Situation zwischen den Männern und gerät in einen schweren Konflikt. Als Ragnars Vater die neue Ehe für rechtmäßig erklärt, lehnt Ragnar sich gegen seinen Vater und das ganze Dorf auf. Nur in seinem Freund Gunnar findet er einen Verbündeten. Sven muss befürchten, dass Gunnar unangenehme Wahrheiten über den Schiffsuntergang auf dem Thing berichten wird und versucht ihn zu vergiften. Auf dem Thing kommt zum endgültigen Kampf zwischen den Brüdern…

Kampf um Raikja

Wikingerstück von Michael Wempner
Mit Musik von Björn Mummert

Inhalt: Der schwer erkrankte König Sigmund will vor seinem Ableben seine Tochter Raikja mit einem standesgemäßen Ehemann verheiratet sehen und diesem damit sein Königreich überantworten. Als Sigmund stirbt, ruft Askell, der Getreue des Königs, alle nicht verheiratenden Jarle aus den umliegenden Ländereien herbei, um unter ihnen den Tapfersten, Stärksten und Klügsten auszuwählen. Wer im Kampf Mann gegen Mann am Ende als Sieger hervorgeht, erhält Raikja zur Frau. Raikja jedoch liebt Thyrym, einen einfachen Knecht, dessen Familie in einem Feuer umkam.

Baldurs Tod

Ein Wikinger-Theaterstück von Michael Wempner
Frei erzählt nach Motiven der Edda

Inhalt: Baldur berichtet der Seherin Wala über einen Traum. Diese sieht darin eine Prophezeiung und erzählt Frigga, Baldurs Mutter, dass Baldur seinen Tod gesehen hat. Frigga verlangt Mensch und Natur den Schwur ab, sich nie gegen Baldur zu richten. Von nun ab gilt er als unsterblich. Nur ein Blutsverwandter könnte ihm etwas zu Leide tun. Dies erfährt auch Baldurs Gegenspieler Klunte…