Kampf um Raikja

Kampf um Raikja

Wikingerstück von Michael Wempner
Mit Musik von Björn Mummert

Inhalt: Der schwer erkrankte König Sigmund will vor seinem Ableben seine Tochter Raikja mit einem standesgemäßen Ehemann verheiratet sehen und diesem damit sein Königreich überantworten. Als Sigmund stirbt, ruft Askell, der Getreue des Königs, alle nicht verheiratenden Jarle aus den umliegenden Ländereien herbei, um unter ihnen den Tapfersten, Stärksten und Klügsten auszuwählen. Wer im Kampf Mann gegen Mann am Ende als Sieger hervorgeht, erhält Raikja zur Frau. Raikja jedoch liebt Thyrym, einen einfachen Knecht, dessen Familie in einem Feuer umkam.