Achter de Dören

Achter de Dören

Vier bewegende Geschichten von Michael Wempner
Auch in hochdeutscher Fassung erhältlich (“Unter einem Dach“)

Vier Stockwerke in einem Haus, vier zu Herzen gehende Geschichten seiner Bewohner. (2D/2H)

Der Besuch
1949. Peter Steenbeck wird von seinem Chef wegen schwacher Auftragslage gekündigt. In dieser für ihn ausweglosen Situation kommt es zu einer Kurzschlusshandlung, als überraschend Besuch vor der Tür steht.

Das letzte Blatt -Nach Motiven von O. Henry –
Sara wird auf Grund des kalten Winters schwer krank und ihre Schwester Susan kümmert sich um sie. Der Nachbar und Maler Behrman hilft, indem er eines seiner Gemälde verkauft. Hannas Heilung scheint von dem Widerstand abhängig zu sein, den letzte Blätter des Baumes in Fensternähe gegen einen Wintersturm leisten.

Das Weihnachtsessen
Der Rentner Hanno Franzen bereitet für sich und seine Frau alles für das Weihnachtsessen vor, dass vom benachbarten Gasthof geliefert wird.
Als die Serviererin Kalina das Essen vorbeibringt, sucht sie vergeblich nach Franzens Frau und entschließt sich zu einem überraschenden Schritt.

Das Geschenk -Nach Motiven von O. Henry-
Anna und Claas leben in ärmlichen Verhältnissen. Um dem Partner ein besonderes Weihnachtsgeschenk zu machen, treffen sie ein folgenschwere Entscheidung.

Karl Mahnke Theaterverlag (MA 414)