Aktuell

Single, 66, söcht…

Komödie von Michael Wempner

Uraufführung 22.02.20 – Broschmann & Finke Theater Company
Infos und Karten unter www.brofi.net

Es geht wieder los! Drei Vorstellungen der niederdeutschen Komödie „Single, 66, söcht…“ von Michael Wempner mussten 2020 im Bürgerhaus Harrislee abgesagt werden.
Im Sommer werden die Aufführungen nun im Theatersaal der Waldorfschule nachgeholt.Termine: 10. Juni `22 (Ersatz für 13.03.20), 11. Juni `22 (Ersatz für 14.03.20), 12. Juni `22 (Ersatz für 15.03.20). Die seinerzeit gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit und können nun für den jeweiligen Ersatztermin genutzt werden. Aufgrund des größeren Platzangebotes gibt es zudem auch wieder Karten im freien Verkauf (www.reservix.de).

Mit Melanie Johannsen, Carola von Sturmfeder, Nicole Schumann, Willy Grünwald, Dirk Magnussen, Thore Petersen und Michael Wempner

Buch und Regie: Michael Wempner

Der Autor schreibt zu dem Stück:
Die Idee zu „Single, 66, söcht…“ kam mir beim Lesen von Kontaktanzeigen. Ich versuchte mir immer vorzustellen, was für ein Mensch sich hinter den doch recht unterschiedlich formulierten Suchanzeigen verbirgt. Zudem fiel auf, dass über das klassische Medium Zeitung eher die ältere Generation nach entsprechenden Partner/innen sucht. Jüngere Leute bevorzugen dagegen vorwiegend Datingportale im Internet, wie Tinder oder Paarship. Die Erkenntnis, dass die Menschen heutzutage immer älter werden und sich dabei größtenteils einer unglaublichen Fitness erfreuen, paart sich häufig aber auch mit Ängsten vor dem allein sein oder der Einsamkeit. Was liegt da näher, als die Initiative zu ergreifen und als Single über eine Suchanzeige noch mal einen Partner oder eine Partnerin für den näher rückenden Lebensabend zu finden. Mit dem Speed Dating Ü 60 konnte ich den skurrilen Charakteren in meinem Stück ein Forum schaffen, in dem sie sich mal mehr mal weniger ehrlich darstellen, auf jeden Fall aber in amüsanten Dialogen näher kommen.

Champagner to´n Fröhstück

Komödie von Michael Wempner

Ohnsorg Theater, Hamburg
Premiere: 01. März 2020

01. März – 11. April 2020 / Großes Haus
www.ohnsorg.de

Pressestimmen

Hamburger Abendblatt, 03.03.2020
Ein Lustspiel voller Komik und Herzenswärme […] Eine weitere funkelnden Perle in dieser Ohnsorg-Spielzeit.
Hamburger Morgenpost, 03.03.2020
Pralles Volkstheater-Leben […]. Ein Gute-Laune-Abend mit Herz und Tiefsinn.
NDR 90,3 Kulturjournal, 02.03.2020
In diese WG möchte jeder sofort einziehen und alt werden. […] Alles stimmt in dieser Inszenierung […]. Ein wunderbares Stück für Ältere, die sich genau solch einen Lebensabend wünschen, aber auch eines für Jüngere, die genau diese Diskussionen mit ihren Eltern kennen. „Champagner to’n Fröhstück“ ist witziges, berührendes, generationsübergreifendes Volkstheater […] – ein Ohnsorg-Abend aus dem Bilderbuch. 

NDR Bericht: hier klicken

Ohnsorg Trailer (SAT1) hier klicken