Autor: DW

Über…

Michael Wempner

Michael Wempner

1962 in Flensburg geboren, zog es Michael Wempner schon in jungen Jahren in die Kunst und so besuchte er zunächst die Werkkunstschule in Flensburg (Landessieger 1985).
Studienjahre an der Freien Kunstschule in Hamburg und an der “Accademia di belle Arti” in Carrara (Italien) schlossen sich an.
Seit 1990 lebt und arbeitet der vierfache Vater als freischaffender Künstler und Autor in seiner Heimatstadt Flensburg. Für das Theater entstanden in den letzen zwei Jahrzehnten viele hoch- und niederdeutsche Kinder- und Jugendstücke (Kinderfreundlichkeitspreis 2010), sowie Musicals, Kabarettprogramme, Komödien und Freilichtschauspiele.
1996 gründete Michael Wempner die „Broschmann & Finke Company“ die 2010 zum selbständigen Theater avancierte (www.brofi.net).
Als Regisseur inszeniert er hoch- und niederdeutsche Theaterstücke, sowie das Wikinger Open Air in Haithabu bei Schleswig. (2008-2012)
Darüber hinaus arbeitet er als Übersetzer hochdeutscher Bühnenwerke ins Niederdeutsche und ist Jury-Mitglied der Pogge van Ranken Stiftung, deren Ziel die Förderung junger Schauspieltalente ist. 2014 verlieh ihm der Niederdeutsche Bühnenbund SH den 1. Konrad-Hansen-Autorenpreis für die Sozialkomödie “Tiet to leven”. Michael Wempner liebt das Stadtleben und so arbeitet und lebt er mit seiner Frau in einem alten Kontorhaus mitten in der Flensburger Innenstadt.

Rock my Soul – Das Les Humpries Musical

“Mama Loo, Mexico, Kansas City“. Diese und viele weitere Hits der Les Humphries Singers, eine der erfolgreichsten Musikgruppen der 70er Jahre, leben in diesem neu geschaffenen Musical von Michael Wempner wieder auf. Erzählt wird die Erfolgsgeschichte rund um das Leben und Wirken der Poplegende Les Humphries und seiner international besetzten Gesangsgruppe. Schonungslose Einblicke hinter die Kulissen, wahre Geschehnisse und Begebenheiten rund um diese einzigartige Band, bilden den Kern dieser authentischen Geschichte. 48 Millionen verkaufte Platten waren ein absoluter Rekord. In diesem Kosmos des unglaublichen Erfolgs könnte man ein vermeintlich sonniges Leben führen, aber gerade die Einzelschicksale rund um die Mitglieder der Les Humphries Singers sprechen ihre eigene Sprache. Mit dabei waren damals unter anderem Jürgen Drews, John Lawton (Uriah Heep), Linda Thompson (Silver Convention) und Liz Mitchel (Boney M.) Das Musical „Rock my Soul“ beschreibt die Jahre von der Gründung über die Höhen und Tiefen der erfolgreichen Jahre, bis zur Auflösung dieser einmaligen Gesangsgruppe. Das, was die Gruppe aber ausmachte, waren ihre eingängigen Hits, die das Stück zu einem fulminanten Musicalerlebnis machen.

Buch und Regie: Michael Wempner.
Musikalische Leitung: Lena Mahrt und Nick Nordmann.

Uraufführung: 16. Februar 2019 in Flensburg-Harrislee (SH).

Status: Abgespielt – Weitere Infos unter www.brofi.net

WaschBar

Musical von Michael Wempner, Musik von Nick Nordmann
Neun Darsteller in 28 Rollen in der Waschbar.

Schortys Waschsalon mit Cafe-Bar befindet sich mitten im Rotlichtmilieu und bildet den knallbunten Szenetreffpunkt eines ganzen Viertels, in dem tagtäglich eine vielschichtige Mischung unterschiedlichster Menschen Liebe, Leid und Lust durchleben. Hier begegnen sich Stars von gestern und morgen, Betrogene, Einsame, wie auch gescheiterte Existenzen. Alle eint die Suche nach dem kleinen oder großen Glück, nach neuen Zielen, beruflichem Erfolg, oder nach Liebe. Jeder erzählt seine ganz eigene, berührende Geschichte, oftmals gespickt mit einer gehörigen Portion Sex und Drugs oder Rock’n Roll. Die WaschBar offenbart dabei in rasantem Tempo einen berauschenden Blick hinter die Kulissen einer mitunter zwielichtigen Gesellschaft. Was alle verbindet, ist die Musik und so singt sich so mancher die geschundene Seele aus dem Leib, immer unterstützt von Tresenhilfe Dominick, der die sangesfreudigen Akteure leidenschaftlich durch ihre Rock-, Pop- und Soulstücke am Piano begleitet. Ob schön oder traurig, die kuriosen, wie auch lebensnahen Geschichten und Schicksale vereinen nicht nur Tragik, sondern ein hohes Potenzial an Komik und Humor.

Uraufführung 13.Februar 2016

Tiet to leven

Niederdeutsche Sozialkomödie

Inhalt: Die Witwe Anna Bergkamp leitet zusammen mit ihrem Schwager Phillip die Geschicke der Maschinenbaufirma Bergkamp. Eines Tages fährt Phillip vor der Familienvilla einen Fußgänger an, und bringt ihn in Annas Haus. Anna hilft dem sympathischen Mann, der sich als Martin Mertens vorstellt, und bietet ihm spontan eine Anstellung als Hausverwalter an. Innerhalb kürzester Zeit macht er sich unentbehrlich, zudem kümmert er sich liebevoll um Opa Hinrich und entwickelt eine besondere Nähe zu Anna. Dies missfällt Phillip, der ihm nicht traut und Nachforschungen anstellt. Tatsächlich ist Mertens nicht ohne Grund in dieses Haus gekommen…

Autorenpreise

Auszeichnungen für Tiet to leven

Für die niederdeutsche Sozialkomödie “Tiet to leven” erhielt der Autor Michael Wempner den 1. Konrad Hansen Autorenpreis. Wolfgang Börnsen vom Niederdeutschen Bühnenbund SH und Silke Hansen überreichten den Preis am 23. August 2014 zum Auftakt der Theaterwoche in Kiel-Molfsee an den Preisträger. Aus der Laudatio: “Technische Sicherheit, gute neue Themen, sowie gegenwärtige Probleme, Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit des Bühnengeschehens, handwerklich perfekte Durchführung und ein Talent zur Erzeugung von Spannung waren die Gründe, die die Jury dieses Stück auswählen ließ”.

Der 3. Willy Beutz Schauspiel Preis 2020 ging für die Inszenierung von “Tiet to leven” an das Niederdeutsche Theater Delmenhorst (NTD).
Regie: Ulf Goerges.

Die renommierte Auszeichnung, die insgesamt mit 6000 Euro dotiert ist und alle zwei Jahre durch den Niederdeutschen Bühnenbund Niedersachsen und Bremen (NBB) vergeben wird, dient der Förderung des Niederdeutschen Schauspiels. Arnold Preuß, Präsident des NBB und Mitglied der Jury, hob die hervorragenden schauspielerischen Leistungen und Inszenierungen der beteiligten Bühnen und Theater hervor.

Champagner to’n Fröhstück

Niederdeutsche Komödie

Inhalt: Valentin ist aus dem Seniorenheim geflüchtet. Bei einer Wohnungsbesichtigung trifft er auf Marie, die nicht mehr bei ihrer Tochter wohnen will. In ihrer Not beschließen sie gemeinsam einzuziehen. Das Zusammenleben der eigenwilligen Alten gestaltet sich jedoch schwieriger als erwartet. Energischer Widerstand kommt von Maries Tochter und Valentins Sohn, die wenig Verständnis für die neu gegründete Rentner WG haben. Zudem müssen sie sich der neugierigen Nachbarin, Frau Boisen, erwehren. Trotz alledem versuchen Marie und Valentin sich ein Heim zu schaffen, wobei das Einrichten der Wohnung mit Möbeln vom Sperrmüll dazu führt, dass Valentin mit einem Fuß im Gefängnis steht.

Wird gespielt in:
Hamburg, Ohnsorg Theater, Heidi Kabel Platz – Premiere: 01. März 2020 01. März – 11. April 2020 / Großes Haus

Die hochdeutsche sowie die plattdeutsche Fassung sind erhältlich beim
Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller
www.mahnke-verlage.de 

Der Zauberlehrling

Zauberabenteuer von Michael Wempner
Musik: Heike Wagner Arrangement: Thomas Hettwer

Plakat 2017

Inhalt: Zauberlehrling Matti erfährt von einem magischen Zauberstab, der vor langer Zeit zerteilt an drei Geschwister vererbt wurde. Die machtgierige Hexe Terpentine setzt ihre gesamte Hexenkraft ein, um an die Einzelteile des Zauberstabes zu gelangen. Dafür bestielt sie sogar ihren Bruder, den Zaubermeister Kokolorus. Als sie erfährt, wo sich der letzte Teil befindet, ist sie Ihrem Ziel schon ganz nah. Mit Hilfe der jungen Hexe Xenia und dem Gespenst Hugo nimmt Zauberlehrling Matti den Kampf gegen Terpentine auf.

Erhältlich über den Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller
www.mahnke-verlage.de 

Alles wegen Fridolin

Eine spannende Busreise für Kinder ab 5 Jahren

Multikultimusical von Michael Wempner
Musik: Hans und Robert Hufnagel

Inhalt: Um “Fridolin”, einen alten Autobus, vor der Schrottpresse zu bewahren, entführen die Freunde Zora und Paul den Bus und fahren mit ihm auf Weltreise. Unterwegs treffen sie auf die unterschiedlichsten Menschen aus verschiedenen Kulturen. Mariska, das Mädchen mit der Geige und Bogumil, der Gehilfe eines Magiers, schließen sich ihnen an. Auf ihrem Weg müssen sie sich in gefährlichen Situationen beweisen. Mitten in der Wüste werden sie bestohlen und die Fahrt scheint ein jähes Ende zu finden, als plötzlich zwei sonderbare Kamelreiter erscheinen…

Erschienen im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller
www.mahnke-verlage.de 

Die verflixte Vogelhochzeit

Inhalt: Die Stare Felix und Kuno geraten um die Gunst der schönen Feodora in Streit, als diese von Vogelfängern geraubt wird. Zwischen Felix und Kuno entbrennt ein erbitterter Wettstreit. Wer Feodora befreit und zurückbringt, soll sie zur Frau bekommen. Es beginnt eine spannende Suche, bei der so manches Abenteuer bestanden werden muss. Kuno versucht, mit Hilfe der diebischen Elster und allerlei miesen Tricks, Felix auszustechen. Am Ende scheint Kuno sein Ziel zu erreichen…

 Uraufführung 30.10.2005

Stücknummer MA.227,
Erschienen im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller
www.mahnke-verlage.de

Ebenso als plattdeutsche Version erhältlich: De verdideldumdeite Vagelhochtied
Stücknummer SP.1109